Smart-Girls-Allerlei

Freitag, 30. Januar 2009

Homöopathie für die Seele

Wer kennt das nicht, ich habe die Nase voll, mir schlägt alles auf den Magen oder was ist das für ein nervöses Hemd!
Gestern war ich mit zwei Freundinnen zu einem DHU Vortrag, Homöopathie für die Seele, ich muss sagen, es war ein hoch interessanter Vortrag bei dem ich wieder einmal viel gelernt habe. Der Vortrag wurde von Herrn Dr.Med.Markus Wiesenauer gehalten, von dem auch mein Lieblings-Ratgeber der GU" Homöapatie Quickfinder "stammt.
Wer sich für Homöopathie interessiert oder wem die Sorgen manchmal über den Kopf wachsen, kann ich nur empfehlen, einen der nächsten kostenlosen Vorträge zu besuchen.
Homöopathie für die Seele, hier findet ihr die nächsten Termine: http://www.dhu.de/seiten/veranstaltungen/index.htm
Wie steht Ihr zur Homöopathie, handelt ihr es wie mein Sohn als Hokuspokus ab oder glaubt Ihr auch an die Heilwirkung von Globolie und Co?

Donnerstag, 29. Januar 2009

Flic Flac, der etwas andere Circus

Hurra, ich habe bei unserer Tageszeitung zwei Ehrenkarten für den Circus Flic Flac gewonnen.

Zwei mal waren wir schon dort, aber die neue Vorstellung, hat nun gar nichts mehr mit der alten Circus Generation zu tun! Die neue Show macht ihrem Namen alle Ehre, das fängt schon bei den Kostümen und der rockigen Musik an, die für mich, auf die Dauer allerdings etwas zu hart und laut war.

Meine fast 14 jährigen Tochter dagegen, konnte sich nicht mehr einkriegen und musste bei Feuerspielen oder Motorrad-Akrobatik so manches mal dieLuft anhalten um im nächsten Moment in wahre Begeisterungsstürme auszubrechen.

Flic Flac, nichts für kleine Kinder oder schwache Nerven, aber für Eltern die mit Ihren heranwachsenden Teanager etwas erleben wollen, genau das richtige!
Ein Erlebnis der besonderen Art!

http://www.circusflicflac.de/

Dienstag, 27. Januar 2009

Stoffsüchtige auf Ikea- Tour

Meine Ikea-Ausbeute! Die Freude bei mir ist groß!!


Direkt um 9:15Uhr ging es mit meiner Nähfreundin Andrea J. los nach Düsseldorf!
Heute ist phantastische Dienstag bei Ikea, jeder 2te Meter Stoff ist umsonst! Ich muss sagen, für uns war es noch mehr als nur der phantastische Dienstag, es war das Paradies auf Erden!
Bei dem allerseits beliebten Rosalie, habe ich von jeder Farbe nur 2m gekauft- warum eigentlich???
Er ging Ballenweise so schnell weg, dass er innerhalb von 10 Minuten ausverkauft war!
Was ich allerdings am besten fand, war die Atmosphäre unter den ganzen Stoffsüchtigen Damen, es gab kein Gedrängel oder Geschubse, alle waren super nett und die Wartezeit wurde mit einem Schwätzchen verkürzt! Alles in einem, es war ein super und erfolgreicher Dienstag für uns- auf ans nähen !
Warst Du heute auch bei Ikea???????




Montag, 26. Januar 2009

Jeans-Rettung mit Schablone und Hotfix-Creme

Da ich schon wieder eine Jeans flicken muss, nehme ich die
Gelegenheit wahr und mache auf Wunsch, einen kleinen Wip darüber, wie man mit Schablone und Hotfix- Creme von Heike Schäfer arbeitet.
Als Material braucht man, eine Schablone, Hotfix-Creme und einen
kleinen Plastikspachtel.
Da seht ihr das Malheur, die Öse ist heraus gerissen!

Ich habe einfach das Loch etwas mit Nähgarn gestopft!
Wie es weitergeht, seht Ihr im Nächsten Post!



Jeans-Rettung, Teil 2

So, Schablone über die geflickte Stelle legen und mit einem Steifen Tesa fixieren!
Creme mit dem Spachtel auftragen, max 2mm dick! Schablone abziehen. Danach die Schablone und den Spachtel,direkt mit Wasser reinigen

Die nächste Tasche wird vorbereitet ( im nächsten Post, sind weitere Schritte erklärt )


Jeans-Rettung, Teil 3

So die Farbe ist aufgetragen, vorsichtig die Schablone abziehen!





Fertig und ganz ist die Jeans wieder! Achtung!!!!! Die ganze Farbe muss vor der ersten Wäsche 1-2 Wochen trocknen(dies steht nicht in der Anleitung) sonst bröckelt alles wieder ab!






Mittwoch, 21. Januar 2009

Das Bündchen vom Posting davor


Das Foto im Posting davor, konnte nicht vergrößert werden, daher noch ein neues Bild zum anklicken!

Ich bin voll abgenervt oder oder die Jacke des Grauens



Wie Ihr an meinem Anfangsfoto, seht, sollte alles eine easy Aktion werden, aber jetzt muss ich mich erst einmal erholen! Aber lest selber!

Nachdem mein lieber Schatz, mich gestern mit der schönen Segeltasche überrascht hatte, wollte ich ihm heute zur Überraschung einen neuen Reißverschluss in seine sauteuere Lieblingsjacke nähen. Davon abgesehen, dass ich nirgends einen 78 cm langen Reißverschluss in gelb bekommen habe, bin ich doch nun ziemlich abgenervt von der Verarbeitungsweise seiner Lieblingsjacke.
Aber seht Euch die nachfolgenden Bilder an!
An der rechten Seite habe ich schon den Reißverschluss herausgetrennt, ein Wunder das ich keine Loch herein geschnitten habe, wieso müssen die Nahtenden mindestens 15 x vernäht erden? Am Ende habe ich dann nur noch" Ratsch" gemacht und die Nähte auseinander gerissen! Von den 100000000 Fädchen die ich in mühsamer Handarbeit noch herraus fummeln musste, rede ich gar nicht.
Ich bin sicher eine neue Jacke wäre schneller genäht, aber was macht man nicht
aus Liebe!
Darf so ein professionelles Bündchen aussehen? Ich weis auch nicht warum ich immer so ordentlich nähen mus????




Wisst ihr was das ist? Dies ist ein zummengeknülltes Nahtband, was die Nähte wohl Wasserdicht machen soll! Habe ich so im Jackeninneren gefunden, kein Wunder das sie nicht mehr Wasserdicht ist! Schade das mein liebster Mann, die Rechnung verbummelt hat! Wirklich Schade!








Dienstag, 20. Januar 2009

Mitbrinsel von der Boot oder wer hat ein Segel übrig?


Jede Tasche ein Unikat! Diese Designertaschen werden mit viel Liebe zum Detail, in Handarbeit gefertigt. Das Material besteht aus gebrauchten Segeln, die schon von Wind und Wetter gegerbt sind!
Heute hat mir mein Mann diese schöne Tasche von der Boot in Düsseldorf mitgebracht! Eigendlich wäre es ja kein Problem so ein Schmuckstück selber herzustellen, aber wer hat schon immer ein Segel zur Hand und dann noch eins, mit einem so schönen Motiv! Ich fand es richtig toll von ihm , dass er an mich gedacht hat!

Sonntag, 18. Januar 2009

Schneller Apfelkuchen für den Sonntag

Ich mache es mir einfach, Äpfel mit dem Apfel-
zerteiler zerlegen, schälen und dann kleinschneiden!
Teig belegen!

Mmmhhhhh- LECKER !!!!!!!!


Da mein Mann und unsere Tochter gerade zur Arbeit gefahren ist, möchte ich sie gleich mit einem leckeren Apfelkuchen überraschen!
Hier das Rezept:
125 g Butter/ Magerine
100g Zucker
2-3 Eier
1Päck. Vanillinzucker
1/2 P. Backpulver
175g Mehl
bei diesem Wetter noch einen Teelöffel Zimt
3 Äpfel
Alles zusammen in einer Schüssel verrühren und den Teig in eine Springform füllen!
Äpfel schälen, danach in Scheiben oder Stückchen schneiden und den Teig damit belegen! Das ganze für 30 Minuten, in einen mit 200 C in den vorgeheizten Backofen schieben
Fertig! Guten Appetit!
Nachtrag: für die Süßeren unter Euch, streut einfach noch eine Zucker/Zimt Mischung über den fertigen Kuchen
Sollte Euch dieser schnelle Apfelkuchen auch so gut schmecken, würde ich mich über einen kurzen Kommentar sehr freuen.



Freitag, 16. Januar 2009

25 Zeichen,das du erwachsen bist ( es ist tragisch, aber nicht zu leugnen)

Ich habe heute eine mail, mit folgenden Text bekommen!
Ich muß dazu sagen:,, ich glaube ich bin steinalt und mein 20 jähriger Sohn noch lange nicht erwachsen."25 Zeichen, dass du erwachsen bist: (Es ist tragisch, aber nicht zu leugnen)
1. All Deine Hauspflanzen leben und man kann keine davon rauchen.
2. Sex in einem schmalen Bett kommt nicht in Frage.
3. Du hast mehr Essen als Bier im Kühlschrank.
4. Um 6:00 Uhr stehst Du auf und gehst nicht zu Bett.
5. Du hörst Dein Lieblingslied in einem Aufzug.
6. Du achtest auf die Wettervorhersage.
7. Deine Freunde heiraten und lassen sich scheiden. Anstelle von "Abenteuern" und "Schluss machen."
8. Du hast weniger als 130 Ferientage.
9. Jeans und ein Pulli qualifizieren Dich nicht mehr als "schick angezogen."
10. Du rufst die Polizei, weil diese %&@# Kinder ihre Musik nicht leise machen wollen.
11. Ältere Verwandte fangen an, dreckige Witze auch in Deiner Gegenwart zu erzählen. 12. Du weißt nicht, wann McDonalds zu macht.
13. Deine Autoversicherung geht runter, deine Autoraten hoch.
14. Du fütterst Deine Katze mit Katzenfutter, nicht mit Überbleibseln der letzten Pizza oder McDonalds.
15. Vom auf der Couch schlafen kriegst Du Rückenschmerzen.
16. Du machst Nickerchen.
17. Essen gehen und Kino ist die ganze Verabredung, nicht erst der Anfang.
18. Um 3 Uhr morgens frittierte Sachen zu essen würde Dir Magenprobleme verursachen, nicht sie lösen.
19. Du kaufst Aspirin und Rennie in der Apotheke, nicht Schwangerschaftstests und Kondome. 20. Eine Flasche Wein für 4 EUR ist kein "ziemlich gutes Zeug" mehr.
21. Du isst Brot und trinkst Kaffee zum Frühstück, anstatt Spiegeleier und Bier.
22. "Ich kann nicht mehr so trinken wie damals." ersetzt "Ich trinke nie wieder so viel."
23. 90% der Zeit, die Du vor dem Computer verbringst, ist für Deine Arbeit.
24. Du trinkst nicht mehr zu Hause, um Geld zu sparen, bevor Du ausgehst
25. Wenn Du hörst, dass eine Deiner Bekannten schwanger ist, gratulierst Du und sagst nicht "Oh Shit, wie ist das denn passiert?"

Montag, 12. Januar 2009

Blindes Huhn und echte Küken
















Nachdem ich als blindes Huhn, jetzt Tagelang nur am nähen war, wollte ich Euch einmal zeigen , woher unsere Liebe zu Hühnern kommt. Auf den Bildern seht ihr unsere damaligen Küken Sprotte und Emma!





Freitag, 9. Januar 2009

Dummes Ei trifft auf blindes Huhn



Was bin ich doch für ein dummes Ei,


eingentlich wollte ich den Schnitt für meine Jacke heraus kopieren, aber ich habe keine Folie mehr zum abzeichnen und um in den Baumarkt zu fahren, um neue zu kaufen, ist mir jetzt die Zeit zu Schade!

Wie gut, dass es das Projekt Blindes Huhn, das HappyA , von den Hobbyschneideinnen ins Leben gerufen hat gibt. Es macht so einen Spaß ein "blindes Huhn" zu sein, ich werde auch direkt weiter machen. Fotos mache ich auch, damit ich sie später (wenn alles aufgelöst wird) hier einstellen kann. Gack-Gack, bis später!

Mittwoch, 7. Januar 2009

Momo oder neue Jacke,Teil 2












Mein Lieblingsdessoustoff, aber ich glaube er muß noch ein bisschen abgelagert werden, ich habe nämlich Angst ihn zu verschneiden!













Um diesen Dessoustoff geht es jetzt, BH und Schlüpfer um bei dem Motivationsmonat bei den Hobbyschneiderinnen mitzumachen

Oder













doch lieber noch eine schöne, warme Winterjacke, bevor es wieder zu warm wird?

Warum hat Frau nur so viele Stoffe und noch mehr Ideen?????

Was meint Ihr, womit soll ich anfangen?????

Dienstag, 6. Januar 2009

Momo oder neuer Jacke

Ich bin so mit mir am kämpfen, nehme ich am Motivationsmonat bei den Hobbyschneiderinnen teil und nähe mir einen neuen BH? Oder nähe ich mir endlich eine Jacke aus schwarz/weiße D&G Stoff den ich schon im letzten Winterschlussverkauf ergattert habe.

Heute Abend stelle ich einmal Bilder von meinen Stöffchen ein, vielleicht hilft mir jemand bei der Entscheidung!

Jetzt bereite ich erst einmal, meine Tupperparty vor. Ich bin seid 10 Jahren, dass erste mal wieder Gastgeberin! Wir wollen etwas leckeres kochen, ich bin einmal gespannt wie es wird!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...