Smart-Girls-Allerlei

Sonntag, 12. September 2010

Schaut einmal, was ich ergattert habe

Schaut einmal, was ich gestern auf dem Flohmarkt ergattert habe!
Scherenstempel/ Druckplatten (oder wie man sie sonst auch nennen mag) von der Firma Lauterjung und Hautzel, die um 1926 in Solingen tätig war.
In meinem Kopf schwirren schon 1000 Ideen, was ich damit anstellen kann, nur irgendwie fehlt mir im Moment etwas Zeit!








Diese tollen Schablonen habe ich auch noch entdeckt!

Es ist komplett, ich bin so happy!


Kommentare:

Aprikaner hat gesagt…

was für ein toller Schatz...wir gehen auch so gern tröddeln leider habe ich noch nie solche Schätze gefunden...
Bin gespannt was Du damit machst...

LG Anja

Gabi hat gesagt…

Wow Sabine - wie cool ist das denn?
Die Stempel sind ja schon was besonderes, aber die Schablonen sind wirklich der Hammer!
Da bin ich ja jetzt schon auf deine nächsten Beiträge gespannt!
Bis bald
Gabi

Karina hat gesagt…

Wow, da hast Du ja einen echten Schatz entdeckt wie ihn sich jeder Flohmarktgänger irgendwannmal wünscht.
Dir fällt bestimmt was kreatives dazu ein.
Ganz liebe Grüße!
Karina

Angelika hat gesagt…

Wirst Du in die Scherenproduktion einsteigen? Ich wußte bisher gar nicht, daß es solche Dinge überhaupt gibt - weder die Scherenstempeln noch die Weißwäscheschablonen sind mir jemals unter die Augen gekommen. Auf Deine kreative Umsetzung bin ich sehr gespannt. LG, Angelika

Raphaela hat gesagt…

Was macht man denn bloß mit Scherenstempeln???
Viele Grüße,
Raphaela

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...