Smart-Girls-Allerlei

Freitag, 27. Dezember 2013

Eulen- und Krümelmonster Körnerkissen

Meine lieben Blogleserinnen,
ich hoffe, Ihr hattet schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage, da Weihnachten vorbei ist, kann ich  Euch jetzt zeigen was ich für meine Lieben genäht habe!
Für die Mädchen habe ich Körnerkissen in Eulenform genäht, den Schnitt habe ich bei tropical punch entdeckt, es ist ein sehr schöner Schnitt, der einfach umzusetzen ist, auch wenn ich meine Zeit zum nähen brauchte! Die kleine Eule habe ich ganz mit Roggenkörnern gefüllt, auch die Flügel und Beinchen! Die zweite Eule ist mit Volumenvlies gefüttert und kann mit einem Reißverschluss am Rücken geöffnet werden, ein extra Inlett  kann dann zum erwärmen in die Mikrowelle gelegt werden! Da unser Sohnemann mit seiner Freundin einige Zeit in Amsterdam gelebt hat und auch  seine Schwester für diese Stadt schwärmt, habe ich einen passenden Stoff für die Eulen ausgewählt!





Für unseren Sohnemann habe ich ein Krümelmonsterkörnerkissen genäht, Idee und Schnitt sind meinem blonden Köpfchen entsprungen! Alle drei waren total glücklich mit ihren Körnertierchen obwohl sie mittlerweile 18, 25 und 25 Jahre alt sind!



Was ich für meinen Mann genäht habe, zeige ich Euch in meinem nächsten posting!
Macht es gut,
liebe Grüße,
Sabine

Dienstag, 10. Dezember 2013

so leeecker- Rezept für Kompott

Heute möchte ich Euch noch einmal ein Rezept aus meiner Hexenküche vorstellen! Kompott in allen Variationen:  Pflaume/Birne! Apfel/ Birne und zur Zeit mein heimlicher Favorit Apfel/Kiwi!
Rezept:
2 Kilo Früchte,
für das Apfel Kiwi Kompott nehme ich 10 Kiwis,  die Restmenge wiege ich mit Äpfel auf! Pi mal Auge, es kommt nicht so genau auf das Gramm an!
Äpfel und Kiwis schälen und kleinschneiden! Früchte mit 250g O-Saft, den Saft einer Zitrone, 1 Päckchen Vanilinzucker und einem Päckchen Gelierzucker 2:1 zum Kochen bringen, 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, umrühren nicht vergessen! Danach in saubere Gläser abfüllen und schon habt ihr ein leckers Kompott, was ca. 6 Monate Haltbar ist! Je nach Obst, verfeinere ich das Kompott noch mit dem Abrieb einer Bio- Zitrone, Zimtstangen und Anis! Wir essen das Kompott meistens mit Naturjogurt oder Pudding!
Ich habe mir noch einen kleinen Rezept-Blog eingerichtet, auf dem ich mir auch unspektakuläre Rezepte notieren werde, damit ich  sie auch von  überall nach kochen kann! Wer möchte, kann ja zwischendurch vorbei schauen: smart-girls-hexenküche


Viel Spaß beim nachkochen,
kreative Grüße,
Sabine
Nachtrag, wer auf Nummer sicher gehen will, kocht den Kompott noch auf 85 Grad für 30 Minuten ein

Freitag, 6. Dezember 2013

Adventsgesteck für Männer

Männer und Dekoration.....na ja, mein Mann braucht so etwas nicht unbedingt und auch mein Vater wollte keine üppige Weihnachtsdekoration von mir aufgebaut bekommen, eher gesagt:,, er wollte gar keine Deko!" bis er  die Tage, in einem Geschäft ein Flexrohr (? ich habe schon wieder vergessen wie dieses Teil heißt) für einen Auspuff entdeckte, welches er die ganze Zeit betrachtet, hin und her drehte aber dann wieder weglegte! Am nächsten Tag wurde dieses seltsamen Teile gleich dreimal , samt von ihm alleine ausgesuchten Schleifenband und Kerzen gekauft!
Schaut, was wir daraus für ihn, meinem Mann und unseren Chef gebastelt haben! Zur Info, mein Mann und ich arbeiten in einer Spedition!








Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass mein Vater 80 Jahre alt ist!

Ich wünsche Euch ein schönes zweites Adventswochenende, egal ob mit traditionellen Gesteck  oder wie bei meinem Vater, mit einem etwas anderen verrückten Männer- Adventsgesteck, Hauptsache ihr seid zufrieden, glücklich und Gesund!
Herzliche Grüße,
Sabine

Sonntag, 1. Dezember 2013

Oreo- Glückskekse

Ihr Lieben,
da ich Euch leider nicht allen einen von unseren selbst gebackenen Oreo- Glückskeksen schenken kann, möchte ich hiermit wenigstens das Rezept verlinken! Unser Tochterkind und ich haben gestern stundenlang Glückskekse gebacken, es hat Spaß gemacht, das backen macht zwar eine menge Arbeit, die Kekse sind riesig aber sie schmecken einfach genial!
Rezept
die Stempel habe ich hier gekauft, leider sind sie zur Zeit ausverkauft!






Ein paar kleine Erfahrungstipps von mir zum nach backen, der Stempel muss immer leicht mit Mehl eingepudert sein, um eine schöne runde Form zu erhalten, haben wir die gestempelten Kekse mit einem Glas ausgestochen und der Tipp, der letzte Teig muss immer schön kühl sein, auch wenn er sich warm besser verarbeiten lässt, ansonsten kann es nämlich passieren das der Druck verläuft!





Plätzchen backen, auch etwas für große Kinder!

Ich wünsche Euch einen glücklichen ersten Advent,
Sabine

Sonntag, 3. November 2013

Unsere Minis

Mein Schatz hat seine ersten Kiwis geerntet! Und was mache ich als liebende Ehefrau? Ich koche ihm aus 150g Mini-Kiwis Marmelade! Ich weiß, wir sind ein bisschen verrückt *lach*, aber wahrscheinlich sind wird deshalb auch schon seid fast 30 Jahren zusammen !



Die Geschwister- Kiwis müssen noch in den nächsten Tagen geerntet werden. Ernteertrag 4 Stück !

Und nochein Bild  von den Kiwis, aus dehnen ich Marmelade gekocht habe!
Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag,
kreative Grüße aus der Küche,
Sabine


Donnerstag, 17. Oktober 2013

So schöne Wolle und mehr

Lang, lang ist mein letztes postig her, im Moment "kämpfe" ich noch mit all den Früchten die der Garten hergibt! In den letzten Wochen habe ich Pflaumen, Mirabellen und Tomaten eingemacht, zur Zeit stelle ich wieder Apfelsaft her. Mein Vater und ich habe in den letzten zwei Tagen 80 kg Äpfel verarbeitet und das ist nur der Anfang des EisApfelberges!  Für meine tägliche Bloggerrunde nehme ich mir aber immer Zeit und in der  letzten Woche habe ich bei Lesley`s Verlosung anlässlich Ihrer 100ten regelmäßigen Leserin mitgemacht und GEWONNEN! Schaut Euch nur diese tolle Wolle an! Diese Farben sind einmalig und die Wolle ist sooo weich! Ich weiß auch schon was ich daraus stricken werde, lasst Euch überraschen!


 Diese tolle Wolle habe ich gewonnen

und da ich mich nicht entscheiden konnte, welche ich Wolle mir am besten gefällt, habe ich Lesley diesen Strang noch abgekauft!
Liebe Lesley, danke für den tollen Gewinn und die schnelle Zusendung!

So, jetzt "geht" es wieder an die Äpfel!
Ich hoffe, dass ich bald wieder zum nähen komme, Neuer Stoff, Schnitte und gute Ideen sind vorhanden,
kreative Grüße,
Sabine

Samstag, 14. September 2013

So lecker, Pflaumen- Zwiebel- Chutney

Nachdem meine Backmädels mein Pflaumen-Zwiebel- Chutney für lecker befunden haben, möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten!
1 kg Pflaumen
100 g Ingwer
500 g Zwiebeln
350g braunen Zucker
4 Eßl. Öl
300ml Branntweinessig
1/2 Glas Rotwein
1 Teelöffel Salz 
Cayennepfeffer
 Die Pflaumen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Ingwer und Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden, dass Ganze im heißen Öl glasig anbraten, die Pflaumen dazu geben kurz auf köcheln lassen. Den braunen Zucker dazu geben und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Den Essig und den Rotwein dazu geben und alles bei kleiner Hitze für ca. 60Min. einkochen lassen. Zwischen durch umrühren, damit nichts an pappt! Chutney in saubere und mit heißem Wasser ausgekochte Gläser oder Flaschen füllen! Am besten schmeckt uns das Chutney mit Backcamembert oder Chickennuggets!
Und da ich mich  nicht mit fremden Federn schmücken möchte, hier noch der Link für das Grundrezept! Da ich dass Rezept aus Zutatenmangel abgewandelt habe, habe ich mir das geänderte Rezept hier in meinem Blog notiert, denn ich werde es sicher noch öfters nach kochen!
Heute versuche ich das erste mal Tomaten einzulegen, mal sehen, wie sie schmecken werden! Erst einmal bin ich beim öffnen der Weinflasche gescheitert, jetzt muss ich auf meinen Mann warten, damit er mir die Flasche öffnen kann! Ihr merkt, ich bin keine Weintrinkerin!
Schöne Grüße und kreative Grüße,
Sabine

Freitag, 19. Juli 2013

Souvenier shopping Tipps für London

Hallo,
endlich bin ich wieder online, ich war einige Zeit ohne Internetzugang, ganz schön doooof wenn man nicht so im großen www surfen kann wie man möchte!
Ich wollte Euch noch schnell ein paar shopping  Tipps für London mit auf den Weg geben! Da unsere Zeit in London nur auf ein verlängertes Wochenende beschränkt war, haben wir natürlich die Souvenir-Shops mitten in London geplündert, dass hätten wir mal besser gelassen, denn z.B im Camden Market oder Camden Look, reiht sich ein Händler neben dem Anderen auch die Geschäfte dort sind nicht zu verachten! Dort werden die gleichen Sachen wie in der Stadtmitte verkauft, aber mal bezahlt nur eine 1/4 des Preises!
Außerdem möchte ich mich für Eurer positiven und lieben Kommentare zu meinem London- Kleid bedanken, ich habe mich sehr darüber gefreut! 
Für heute wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und allen die in den Urlaub fahren, eine Stau freie Fahrt und schönen Ferien,
liebe Grüße Sabine


Dienstag, 2. Juli 2013

Das zweite Leben einer Bettwäsche oder mein Londonkleid ist fertig, Teil 2

So, es ist soweit, heute werde ich Euch mein London-Kleid zeigen! Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück, während es hier in Deutschland cats and dogs regnete, hatten wir in London das schönste Sommerwetter! 

Vor der Tower Bridge (die Bilder können durch anklicken vergrößert)











 mit Lederjacke

Im "Underground"

 und nun noch ein paar Detailbilder von den Stickis

 Diese Applikation habe ich so gearbeitet, dass sie nach mehreren Wäschen, noch etwas an den Rändern ausfransen kann! Die gleichen Applikationen habe ich auch aus Leder auf meine Reisetaschenset genäht!



dieses Sticki habe ich mit der Stickmaschine gestickt


Nachdem ich verschiedene Ärmel Variationen ausprobiert hatte und mir nichts gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen die Armausschnitte mit einem Spitzen Wäschegummi ein zufassen!

  Ohne Bolero oder Lederjacke

Zum Schluss noch noch ein Detailbild, durch die viele Trennerei habe ich mir doch tatsächlich ein Löchlein in das Kleid geschnitten, Gott sei Dank war es kurz unter dem Reißverschluss. Ich denke, ich habe das Loch gut unter dem zweiten Schleifchen versteckt!




Es war übrigens das erste Kleid was ich für mich genäht habe!
Wer noch etwas über den Schnitt nachlesen möchte, kann gerne diesen Link anklicken!
Im nächsten posting werde ich Euch ein paar shopping Tipps verraten,
kreative Grüße,
Sabine

Montag, 1. Juli 2013

Das zweite Leben einer Bettwäsche oder mein London-Kleid entsteht, Teil 1

Hallo,
letztes Wochenende fand endlich unser London Trip statt, außer meinen Taschenset habe ich mir noch ein Kleid genäht! Vor einigen Wochen hatte Lidl oder Aldi diese Bettwäsche im Angebot und ich wusste sofort, dass ich mir aus diesem Stoff etwas für unsere Reise nähen würde!
Ein Schnitt war schnell gefunden, ich entschied mich für das Schnittmuster 7434H5 von Simplycity, ein Etuikleid, allerdings war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, dass dieser Schnitt im Verbindung mit einem solchen Stoff ein wahres Puzzle werden würde!



Simplycity Schnitte fallen gewöhnlicher Weise immer etwas zu groß aus, aber bei diesem Schnitt war das nicht der Fall, eigentlich habe ich oben herum Größe 42 und in der Taille 36/38, ich habe das ganze Kleid erst einmal in Größe 14 (40) zugeschnitten und genäht, der Rock passte perfekt, aber beim Oberteil waren sehr, sehr vielen Änderungen nötig! Bei unserem Monatlichen Nähtreffen hatten Andrea und Esther einige Zeit damit zu tun, mir das Kleid Passgenau abzustecken! Trotz Ihrer ganzen Mühe musste ich noch einige male trennen, stecken, reihen und wieder alles zusammen nähen! Mein armer Mann musste mir so manches mal, beim abstecken helfen! Hätte ich ein wenig weniger Schokolade gegessen, hätte sich das eine oder andere trennen auch erübrigt *grins*!
Morgen geht es weiter, dann werde ich ein paar Bilder von meinem London- Kleid und einige Shoppingtipps posten!
Bis dahin,
kreative Grüße,
Sabine
Meine Fotobella im  London- Einsatz

Donnerstag, 27. Juni 2013

Mein Umzug nach Bloglovin

Liebe Blogger-Gemeinde,
für mich war es gar nicht so einfach nach Bloglovin umzuziehen, aber Dank Angelika`s und Sohnemanns Hilfe habe ich es endlich geschafft!Ab Montag gibt es etwas neues genähtes von mir zu sehen, ich bin schon gespannt, wie Ihr mein neues Kleid findet! 
Wenn Ihr mir weiter folgen wollt, klickt einfach mal den Link an!
Follow my blog with Bloglovin
Damit das posting nicht ohne Bilder bleibt, zeige ich Euch mal was es diese Woche zum Essen bei uns gab! Vegetarische Spagetti! Habt Ihr schon mal Kapuziner- Kresse gegessen? Nein, dann solltet Ihr das mal versuchen, es können die Blüten wie die Blätter gegessen werden! 

Dienstag, 28. Mai 2013

Kleiner Tipp zur holiday-bag für den Mann

Letzte Woche hatte ich meinen Mann ja eine little holiday-bag Reisetasche zum Geburtstag geschenkt, beim Praxistest haben wir festgestellt, dass die Henkel für große Männerhände zu kurz sind!
Wie gut, dass wir einen" alten Seebären" zu Hause haben, der sich sofort an die Arbeit setzte um  Stilechte Segler-Taschengriffe für die Reisetasche seines Schwiegersohns zu  knoten! 
Solltet Ihr also eine holiday-bag Reisetasche für einen (euren) Mann nähen, denkt daran, die Griffe zu verlängern!


So, jetzt hoffe ich, dass uns der Sonnenschein noch ein wenig erhalten bleibt,
liebe Grüße,
Sabine

Dienstag, 21. Mai 2013

little-holiday-bag für meinen Mann

Es soll tatsächlich Männer geben, die auf Farbe stehen, meiner ist so ein tolles Exemplar! Schon vor längerer Zeit hatte er Stoff gekauft den ich für ihn vernähen sollte! Nun war es endlich soweit, zu seinem heutigen Geburtstag habe ich ihm die little- holiday-bag von Frau Liebstes genäht!
Ich denke, sie ist ein echtes Unikat geworden! Auf jeden Fall kann ich meinen Schatz und seine Tasche nicht aus den Augen verlieren!
Fotografiert habe ich die Tasche ohne Füllung, außerdem habe ich sie nur mit Volumenvlies verstärkt, damit sie gut zum zusammenfalten  ist, denn an Bord hat man für großes Gepäck keinen Platz!



Von Vorne mit einem Flaggenalphabet- Schriftzug



Die Rückseite


und von unten mit Gummifüßen nicht mit so Mädchenhaften Bodennägeln!
Ich wünsche Euch eine schöne sonnige Woche,
kreative Grüße,
Sabine

Freitag, 17. Mai 2013

unfreiwillige Dusche für das Pfingstfest

Moin Moin,
habt Ihr schon mal gesehen, wie es aussieht, wenn ein Wasserhydrant von einem LKW umgenietet wird? Der LKW und die umstehenden Buden waren nach 20 Minuten "duschen" auf jeden Fall sauber *grins*! Gott sei Dank, stand der Wasserhydrant nicht direkt vor unserem Haus, ich glaube, unserem Keller hätte so viel Wasser nicht gut getan!
Ich wünsche Euch ein schönes Pfingstfest, meins wird wie jedes Jahr laut werden *leider*,
liebe Grüße,
Sabine

Mittwoch, 15. Mai 2013

Rezept, Berliner Eier süß sauer

Gestern hat mir mein Schatz 60 Eier mit nach Hause gebracht! Was soll ich nur mit so viel Eiern machen????? Habt ihr vielleicht ein erprobtes Rezept für eingelegte Eier? Oder ein gutes anderes Eierrezept für mich?
Gestern gab es erst einmal Berliner Eier süß sauer bei uns, ein altes Familienrezept von meinem Vater!
Ihr müsst dafür 150 g weißen Speck in einer Pfanne auslassen, 2 klein geschnittene Zwiebeln hinzufügen und auf kleiner Flamme glasig dünsten! Wenn zu viel Fett in der Pfanne ist, etwas davon abschöpfen (kann hinterher wieder hinzugefügt werden)! 1 Eßlöffel Mehl hinein rühren und leicht an bräunen lassen, dass Ganze mit ca. 1/4 Liter Brühe auffüllen. Diese Soße wird nun mit 2 Eßl Balsamico Essig und 1 Eßl Zucker, Salz und Pfeffer abgeschmeckt danach noch ein paar Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen! Hart gekochte Eier halbieren und in die Soße geben, dazu reiche ich Salzkartoffeln und einen leckeren Salat!
Viel Spaß beim nachkochen,
lG Sabine

Dienstag, 23. April 2013

...und noch ein paar Geschenke

Ich muss Euch noch ein paar Geschenke zeigen, Gabi hat für mich dieses Traumhafte Tilda-Püppchen genäht. Ich liebe Tilda, ich habe sogar einige Bücher von ihr, nur zum selber nähen fehlt mir einfach die Geduld!
Seht Euch mal den Regenmantel und die Gummistiefel an, süüüüß...nicht wahr :)
 
Das Nähkästchen auf dem das Püppchen sitzt habe ich von meinem Sohn geschenkt bekommen und den Stoff vom Tochterkind!



Ihr Lieben fühlt Euch gedrückt, allen anderen sende ich kreative Grüße,
Sabine

Donnerstag, 18. April 2013

I´m so happy und die Schallgrenze ist durchbrochen

Es ist geschafft die Schallgrenze ist durchbrochen, seid gestern bin ich 50! FÜNFZIG Jahre alt zu werden ist nicht nur Schrecklich, außer grauen Haaren und Falten bekommt man Frau auch wunderschöne Geschenke und da dies ein Näh- und Hobby Blog ist, möchte ich Euch einige meiner Geschenke nicht vorenthalten!
Ich bin immer noch Sprachlos, wieviel Arbeit Angelika/HappA sich gemacht hat um mich mit einem wirklich Traumhaften Geburtstagsgeschenk zu überraschen! Ich schaffe es noch nicht einmal ein Patchworkkissen zu nähen und Angelika hat einen einen  Quilt für mich genäht! Wie kann man sich für ein so großartiges Geschenk bedanken? Ich weiß es nicht? Außer vielleicht mit ein paar Bildern, die zeigen, wie sehr ich mich über dieses Geschenk gefreut habe!
Liebe Angelika, Danke und hugs, hugs, hugs!
Euch anderen,
liebe und kreative Grüße,
Sabine






LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...