Smart-Girls-Allerlei

Samstag, 14. September 2013

So lecker, Pflaumen- Zwiebel- Chutney

Nachdem meine Backmädels mein Pflaumen-Zwiebel- Chutney für lecker befunden haben, möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten!
1 kg Pflaumen
100 g Ingwer
500 g Zwiebeln
350g braunen Zucker
4 Eßl. Öl
300ml Branntweinessig
1/2 Glas Rotwein
1 Teelöffel Salz 
Cayennepfeffer
 Die Pflaumen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Ingwer und Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden, dass Ganze im heißen Öl glasig anbraten, die Pflaumen dazu geben kurz auf köcheln lassen. Den braunen Zucker dazu geben und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Den Essig und den Rotwein dazu geben und alles bei kleiner Hitze für ca. 60Min. einkochen lassen. Zwischen durch umrühren, damit nichts an pappt! Chutney in saubere und mit heißem Wasser ausgekochte Gläser oder Flaschen füllen! Am besten schmeckt uns das Chutney mit Backcamembert oder Chickennuggets!
Und da ich mich  nicht mit fremden Federn schmücken möchte, hier noch der Link für das Grundrezept! Da ich dass Rezept aus Zutatenmangel abgewandelt habe, habe ich mir das geänderte Rezept hier in meinem Blog notiert, denn ich werde es sicher noch öfters nach kochen!
Heute versuche ich das erste mal Tomaten einzulegen, mal sehen, wie sie schmecken werden! Erst einmal bin ich beim öffnen der Weinflasche gescheitert, jetzt muss ich auf meinen Mann warten, damit er mir die Flasche öffnen kann! Ihr merkt, ich bin keine Weintrinkerin!
Schöne Grüße und kreative Grüße,
Sabine

Kommentare:

Karina hat gesagt…

Hi Sabine,
das klingt gut und kommt mir grad recht, in der Küche steht ein Eimer Pflaumen und wartet mit anklagendem Blick auf mich..... ;-)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Karina

hexhex-design hat gesagt…

Ich bin auch gerade dabei Tomaten als Soße zu kochen und zu konservieren, so kann ich später entscheiden, will ich Tomatensoße oder Tomatensuppe.
Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
LG Lesley

Karin hat gesagt…

Was für ein tolles Rezept! Ich liebe es auch in der Küche zu werkeln.
Liebe Grüsse
Karin

Johanna hat gesagt…

Ich habe das Rezept neulich ausprobiert und abgesehen davon, dass das Ganze ziemlich flüssig ist, schmeckt das Chutney sehr lecker. Danke für das Rezept!

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Hallo Sabine,
das Rezept klingt ja richtig interessant. Ich habs mir gleich mal gespeichert und werde es mit den restlichen Pflaumen auf meinem Pflaumenbaum ausprobieren.
Ganz liebe Grüße schickt dir
Rosalie

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...