Smart-Girls-Allerlei

Samstag, 12. März 2016

Porträtquilten- Zwischenstand

Endlich habe ich mich getraut und mit dem quilten meines Porträts begonnen! Es hat einige Zeit gedauert, bis meine Nähmaschine und ich eins waren! Trotz genauen studieren der Betriebsanleitung und extra Quiltnadeln für die Nähmaschine, wollte am Anfang nichts klappen! Mit einer Fadenspannung von 1,5 und Jeansnadeln hat es dann doch funktioniert! 
Ich habe ja noch nie gequiltet, und frage mich:,, ob ich alles richtig gemacht habe? Habe ich jetzt gequiltet oder mit Nadel und Faden gemalt?" Das ganze Projekt erinnert mich ja sowieso an malen nach Zahlen! 
Noch fehlen ein paar Quiltnähte und das Binding, dann geht es mit dem nächsten Foto weiter! Ich glaube ein neuer Virus hat mich befallen, gut das ich mich mit Material auf der Creativa eindecken kann.
Kreative Grüße,
Sabine


Kommentare:

rote-herzen hat gesagt…

Wow, Wahnsinn. Super toll. Ich bin begeistert.
Das habe ich mich noch nicht getraut.
Grüße Heike

Angelika hat gesagt…

Schön gemacht - Wie gemalt. Ich sage mal, Du hast mit der Maschine gezeichnet. Mit Deinen zusätzlichen Linien hast Du noch Kontur und ein wenig Tiefe ins Motiv gebracht. Das ist etwas, was ich gar nicht kann. Deshalb bezieht sich bei mir "quilten" einfach auf Nahtlinien nachfahren, damit die 3 Lagen zusammenhalten. Ich hoffe, dass es für Deinen Virus kein Gegenmedikament gibt, denn ich freue mich auf weitere Fotomotive. ANGE_nähte Sonntagsgrüße

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...